Burgbau
von Hirseprinz am 17.07.2009

Es hat der Mensch am Fuß fünf Zehen. Es hat der Landwirt eine Sau.
Und unser Stadtrat hat Ideen, die münden in 'nen Burgenbau.

Es hat der Schuldner viele Miese. Es hat der Maurer ein Gerüst.
Und uns're Stadt hat eine Wiese, auf der 'ne Burg errichtet ist.

Es hat der Schläfer wilde Träume. Der Messi hat sich zugemüllt.
Und uns're Burg hat leere Räume, die werden mit 'nem Spiel gefüllt.

Der Gierschlund freut sich über Wucher. Der Dresd'ner freut sich über Stoll'n.
Wir freu'n uns über die Besucher, die uns're Burg besuchen woll'n.

Es glänzt im Sonnenlicht die Glatze. Es glänzt die Burg im hellen Licht.
Es glänzt das Fell der schwarzen Katze. Und nun ist Schluss. Mehr weiß ich nicht.